Jin-Ju Baek kommt aus Korea und erhielt ihre Ausbildung in den Fächern Klavier und Blockflöte. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe in Korea für Blockflöte solo, wo sie von Christian Seher, Hochschuldozent für Blockflöte, entdeckt und nach Deutschland eingeladen wurde. Im Jahr 2004 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Künste Bremen.
Jährlich gibt sie Blockflötenkurse in ihrer Heimat und ist Jurorin beim "Academie"-Wettbewerb in Seoul. Seit 2008 assistiert sie regelmäßig Han Tol bei Meisterkursen und Konzerten in Korea. Im Frühjahr 2012 erhielt sie ihr Masterdiplom Blockflöte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Klasse von Peter Holtslag.